Startseite

 Das Männerballett Horrem

 

Nä, wat wor dat doch fröher en superjeile Zick, mit Träne in d’r Auge loor ich manchmol zurück.

Do hatten mir was afjesproche und dann word dat umjesetzt. Doch hück, da bliev et bei der Afsproch, doch jemeckert wird dennoch. 28.02.2024

 

Hallo liebe Karnevalsfreundinnen und Karnevalsfreunde,

Hier wird es bald ein paar neue salbungsvolle Worte als Entreé zu unserer Website geben.

Reichlich „müsste“ und „könnte“ und auch „man sollte“ ist gefallen und auch gute Vorschläge wie und wann man sich beteiligt Input zu liefern. Von dieser Warte aus betrachtet, ist die Seite im Grunde so gut wie fertig, da den Worten sicher bald Taten folgen werden und diese Startseite in rhetorisch neuem Glanz erscheinen wird. Es kann sich also nur noch um Tage handeln, ach was sag ich, sicher sind die hoch motivierten intensiven Wortbeiträge längst fertig und müssen nur noch eingebracht werden.

Vor meinem geistigen Auge ist alles schon fertig. Ein Schelm, der böses dabei denkt und auch nur in Erwägung zieht, dass es sich um impulsgeleitete…ach lassen wir das…Bei aller Aufregung sollte nämlich aber nicht vergessen, daß Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panters damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

Und nicht zu vergessen: Laut einer Studie der Universität Bielefeld aus dem Jahr 2019, gibt es mehr Flugzeuge im Meer als U-Boote in der Luft ☝🏽 28.02.2024

Hier ein wenig alter Text bis zum eintreffen der neuen Formulierungen:

Ob es die Damensitzung in der Eifel ist, ein proppenvolles Festzelt in Köln, oder die lokalen Auftritte in und um unser Horrem herum sind, wir blicken mit Freude und Spaß zurück und mit dem gleichen Glitzern in den Augen auch direkt wieder nach vorne! 

Mit derzeit 14 Tänzern im Alter von 30 bis 59 treten wir über 30 mal auf den Bühnen dieser Welt auf. Diese Welt erstreckt sich grob umrissen, von Köln über Aachen bis Bonn und die Eifel. Gut bestückt und mit einer Mischung aus alteingesessenen sowie langjährigen Tanzhasen und ein paar Neuinfizierten, tanzen wir uns wieder durch die hoffentlich kommende Session.

Dank unserer Trainerin Bibi (Bianca Hell), die uns mit meist großer Geduld die immer wieder neuen und tollen Tanzideen eintrichtert, schaffen wir es mittlerweile auch über die Grenzen Horrems hinaus, die Leute zum Lachen und auch zum Staunen zu bringen.

Wir treten auf Sitzungen und Turnieren, wie z. B. dem Männerballett Turnier in Inden oder auch an Weiberfastnacht im Horremer Festzelt auf, bevor wir dann mit unserer Teilnahme im Rosenmontagszug immer die Session beenden.

Es ist schön eine solche Truppe zusammen zu haben und hoffentlich noch einige Jahre genießen zu können. Dank der tollen Unterstützung in den Familien, die großartige u.a. kulinarische Betreuung durch “uns‘ Oma“ Ruth Pelzer und den tollen Zusammenhalt dieser Ansammlung von Typen glauben wir, dass das klappen sollte.

Wir freuen uns euch zu sehen und hoffen, dass auch ihr euch freut.

Alaaf und Bützje
Euer Männerballett Horrem