Startseite

 Das Männerballett Horrem

 

Man mag sich fragen, was einen Haufen Väter dazu treibt, sich immer wieder Mittwochs zu treffen, die Hände in die Hüfte zu platzieren und das Tanzbein zu schwingen. So richtig plausibel kann man es nicht erklären, aber ganz sicher gibt es das Männerballett Horrem unter anderem darum, weil es einen riesen Spaß macht.

Mit inzwischen 17 Tänzern im Alter von 30 bis 62 treten wir über 30 mal auf den Bühnen dieser Welt auf. Diese Welt erstreckt sich grob umrissen, von Köln über Aachen bis Bonn und die Eifel. Gut bestückt und mit einer Mischung aus alteingesessenen sowie langjährigen Tanzhasen und ein paar Neuinfizierten, tanzen wir uns durch die kommende Session und beginnen auch in der ab März beginnenden Vorbereitungszeit bereits intensiv mit der Vorfreude. Wir haben in den letzten Jahren das ein oder andere an Kostümen und Tänzen ausprobiert und uns dazu entschieden, anders als viele andere Männertanzgruppen, nicht die Kostüme und Stories sondern das eigentliche “Hüppen“ plus der ein und anderen Bühnenakrobatik in den Vordergrund zu stellen. Dank unserer Trainerin Bibi (Bianca Hell), die uns mit meist großer Geduld die immer wieder neuen und tollen Tanzideen eintrichtert, schaffen wir es mittlerweile auch über die Grenzen Horrems hinaus, die Leute zum Lachen und teils auch zum Staunen zu bringen.

Wir treten auf Sitzungen und Turnieren, wie z. B. dem Männerballett Turnier in Inden oder auch an Weiberfastnacht im Horremer Festzelt auf, bevor wir dann mit unserer Teilnahme im Rosenmontagszug immer die Session beenden.

Es ist schön eine solche Truppe zusammen zu haben und hoffentlich noch einige Jahre genießen zu können. Dank der tollen Unterstützung in den Familien, die großartige u.a. kulinarische Betreuung durch “uns‘ Oma“ Ruth Pelzer und den tollen Zusammenhalt dieser Ansammlung von Typen glauben wir, dass das klappen sollte.

Wir freuen uns euch zu sehen und hoffen, dass auch ihr euch freut.

Alaaf und Bützje
Euer Männerballett Horrem